Skills-Coaching für den C-Level

Es gilt auch im Skills Coaching, erkenntnisorientiert und nicht handlungsorientiert zu arbeiten. Analysiert und bei Bedarf weiterentwickelt werden hier die Leadership Skills – immer mit Blick auf die Frage:

Welche Leadership Skills fordert meine aktuelle Aufgabe von mir und welche Stärken meiner individuellen Führungskompetenz kann ich auf welche Art und Weise einsetzen, um das beste Ergebnis zu erreichen?

  • Die Analyse:

Zur Analyse der aktuellen Führungskompetenz greifen wir auf die Ergebnisse und Erkenntnisse des Harrison Assessments zurück. Diese bilden die Basis für einen optimalen Einstieg ins Coaching.  

  • Das Debriefing:

Das Debriefing klärt die Bereitschaft der Führungskraft zur Akzeptanz der eigenen Erkenntnisse und ergänzt die im Lebensverlauf entwickelten Vorlieben in der Zusammenarbeit mit dem Chef oder der Chefin, den Kollegen und Kolleginnen sowie den Mitarbeitenden im Unternehmen.

  • Das Nutzen der Erkenntnisse:

Diese Erkenntnisse führen uns dazu, die Stärken zu stärken und den vermeintlichen Schwachstellen bestenfalls die Wirkung zu nehmen.

  • Die Zieldefinition:

Führungskraft und Coach definieren gemeinsam das individuelle Ziel und erarbeiten und dokumentieren die Kongruenz mit dem Unternehmensziel.

  • Die Umsetzungsbegleitung:

Bei Bedarf kann die Umsetzung der Maßnahmen über einen längeren Zeitraum begleitet werden, in dem der Coach weiterhin als Ansprechpartner zur Verfügung steht.

Zurück